PADEMOS

Participatory Design und multiperspektivische Visualisierung für partizipatives Agendasetting

Project Description

Das Ziel des Projekts ist ein innovatives Partizipationsformat prototypisch zu entwickeln, das ana­loge und digitale Formate kombiniert, um BürgerInnen zu befähigen, qualitativ hochwertige Fragen an die Wissenschaft zu erarbeiten, sowie um eine Verwertung der Bürgerbeiträge und die Rückkopplung der Verwertungsergebnisse zu ermöglichen. Dazu soll erstens ein methodisches Vorgehen entwickelt werden, dass die BürgerInnen befähigt, aus ihren Lebensrealitäten heraus Fragestellungen für potentielle neue Forschungsthemen zu identifizieren und zu beschreiben, in einer Art und Weise, die eine breite Partizipation unterstützt, in dem sie hilft, Barrieren der Partizipation und Kommunikation zu überwinden. Des Weiteren soll eine Visualisierungsmethode zur Unter­stützung der Rückbindung und Verwertung der Bürgerfragen aus unterschiedlichen epistemologischen Perspektiven (Wissenschaft, Förderpolitik) entwickelt werden. Sie soll verschiedene Akteure unterstützen, ausgehend von den eingesammelten Bürgerbeiträgen neue Erkenntnisse zu gewinnen und diese transparent an die TeilnehmerInnen zu kommunizieren. Die entwickelten Methoden werden prototypisch umgesetzt und mit den Zielgruppen erprobt.

Förderung: Förderung im Rahmen des Ideenwettbewerbs für innovative analoge und digitale Partizipationsformate und -technologien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Project Details

  • Date Wednesday, December 2nd, 2020
  • Tags Social Innovation, Active, eDemocracy, Digital Humanities, Participatory Systems, Knowledge Visualization

Back to Top